Aktuelle Zeit: Mi 20. Nov 2019, 10:16


Deutschland 2018

Berichte, Erfahrungen, Prophezeiungen
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

UlliB

  • Beiträge: 2867
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 18:27

Re: Deutschland 2018

BeitragFr 3. Mai 2019, 13:25

niers_runner hat geschrieben:Ich bin sehr gespannt auf Mythos Mosel, nächsten Monat. Da gibt es reichlich 18er zu probieren.

Wenn es irgendwo in 2018 gut funktioniert hat, dann am ehesten an der Mosel (und noch mehr vielleicht an der Saar). Die nördlicheren Gebiete sind in solchen Jahren klar bevorzugt. Das, was ich kürzlich am Kaiserstuhl verkostet habe (siehe weiter oben), bestätigt jedenfalls meine Skepsis. Ein "Jahrhundertjahrgang" ist das da ganz bestimmt nicht, auch wenn sich die Winzer dort wie sonst auch über die Kombination aus hohen Erträgen, hoher Zuckerreife und gesundem Lesegut gefreut haben. Aber das sind eben nicht alle Parameter, die einen guten Wein ausmachen.

Gruß
Ulli
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 4107
  • Registriert: Sa 11. Dez 2010, 23:55

Re: Deutschland 2018

BeitragFr 3. Mai 2019, 13:38

UlliB hat geschrieben:Wenn es irgendwo in 2018 gut funktioniert hat, dann am ehesten an der Mosel (und noch mehr vielleicht an der Saar).


Ulli, ich weiß nicht, wie es an der Mosel mit dem Niederschlag ausgesehen hat! Meines Wissens gab es da letztes Jahr in Deutschland ein klares Süd-Nord-Gefälle; im Allgäu z.b. waren keine braunen Rasenflächen zu bewundern, weil die Dürre dort längst nicht so anhaltend ausgefallen ist wie hier im südlichen NRW (gut 100 Kilometer Luftlinie von der Mosel entfernt). Von daher könnten die Bedingungen am Kaiserstuhl in puncto Trockenstress deutlich besser gewesen sein als in den nördlichen Anbaugebieten.....

Herzliche Grüße

Bernd
Offline
Benutzeravatar

OsCor

  • Beiträge: 480
  • Registriert: Do 4. Okt 2012, 17:36
  • Wohnort: Oberrhein

Re: Deutschland 2018

BeitragFr 3. Mai 2019, 14:27

Hallo Bernd,

ich wohne ca. 15 km nordöstlich von Oberbergen und kann dir versichern, dass hier keine Allgäuer Verhältnisse vorgelegen haben. Es gab Wiesen hier mit Trockenrissen im Boden, die Oberarmdicke erreichten.

Gruß
Oswald
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 4107
  • Registriert: Sa 11. Dez 2010, 23:55

Re: Deutschland 2018

BeitragFr 3. Mai 2019, 15:11

Danke, Oswald! Das war die Information, die mir bislang gefehlt hat!

Herzliche Grüße

Bernd
Offline
Benutzeravatar

puschel

  • Beiträge: 1268
  • Bilder: 0
  • Registriert: Sa 23. Apr 2016, 20:17

Re: Deutschland 2018

BeitragFr 3. Mai 2019, 15:16

niers_runner hat geschrieben:An einen Jahrhundertjahrgang glaube ich auch nicht, das habe ich in den letzten 10 Jahren zu oft gehört./[/url]

Hallo Peter,
wir sehen uns an der Mosel, freu mich. Das die große Winzer auch aus 2018 exzellente Rieslinge vinifizieren konnten oder können, wenn die Lesezeitpunkte klug gewählt wurde , ist wie auch aus 2003 und 2011 nachvollziehbar.
Das der 2018er nun schon schmeckt, wird uns vor Ort erfreuen - was aus dem 2018er Jahrgang wird, werden wir sehen.
Fakt ist: Rekordertrag, hohe Mostgewichte, geringer Extrakt und noch weniger Säure...
Gruß Adi
Zuletzt geändert von puschel am Fr 3. Mai 2019, 15:43, insgesamt 2-mal geändert.
Save water, drink riesling
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 2483
  • Bilder: 7
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 16:17
  • Wohnort: BY

Re: Deutschland 2018

BeitragFr 3. Mai 2019, 15:29

puschel hat geschrieben:Rekordertrag, hohe Mostgewichte, geringer Extrakt und noch weniger Säure...

...das sind zumindest für meine Vorlieben nicht die besten Voraussetzungen. Ich werd' mich da mal eher vorsichtig 'rantasten und "auf Verdacht"-Käufe weitestgehend vermeiden. Probieren geht über studieren. Aber mein Keller ist eh recht gut gefüllt, der Drang zum Nachkauf ist aktuell nicht sooo groß... :D
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline
Benutzeravatar

puschel

  • Beiträge: 1268
  • Bilder: 0
  • Registriert: Sa 23. Apr 2016, 20:17

Re: Deutschland 2018

BeitragFr 3. Mai 2019, 15:42

Hallo Erich,
genau so - probieren geht ueber studieren und das die 18er jetzt nach mehr Säure schmecken als vorhanden...sollte man berücksichtigen ( Analysewerte ). In 2017 war es umgekehrt - hab am Wochenende Rieslinge aus 1997, 2004, 2010 und 2017 erworben.... Mein Keller ist voll und ich muss wie du keine 2018er kaufen Ausser ich finde ein paar Elixiere die mich ueberzeugen. Schaun wir mal :D
Gruß Adi
Save water, drink riesling
Offline

niers_runner

  • Beiträge: 825
  • Registriert: Sa 18. Dez 2010, 18:36
  • Wohnort: Niederrhein

Re: Deutschland 2018

BeitragFr 3. Mai 2019, 15:48

puschel hat geschrieben:Fakt ist: Rekordertrag, hohe Mostgewichte, geringer Extrakt und noch weniger Säure...
Gruß Adi

Weniger Säure wäre nicht so gut.
Bisher habe ich nur zwei 18er Rieslinge probieren können, den einfachen LimeStone (Ex-QBA) und den LS Kabi von KP Keller. Beide mit schöner Säure ausgestattet und keine Aufsäuerung nach eigenen Angaben. Vermutlich wird sich stark die Spreu vom Weizen trennen. Es könnte spannend werden, auch weil ich so ganz langsam auch Gefallen an den trockenen Rieslingen finde.

Beste Grüße

Peter
Zuletzt geändert von niers_runner am Fr 3. Mai 2019, 16:15, insgesamt 1-mal geändert.
Nur die Götter gehen zugrunde, wenn wir endlich gottlos sind (Konstantin Wecker)
Offline
Benutzeravatar

puschel

  • Beiträge: 1268
  • Bilder: 0
  • Registriert: Sa 23. Apr 2016, 20:17

Re: Deutschland 2018

BeitragFr 3. Mai 2019, 16:08

niers_runner hat geschrieben:Es könnte spannend werden, auch weil ich so ganz langsam auch Gefallen an den trockenen Rieslinge finde.

Hallo Peter,
ist der 7 Jahre Mythos , u.a. verändert sich auch dein Geschmack - sagt dir dein Großhirn :D
War zwischenzeitlich mal reiner Trockentrinker, ist jedoch schon 3x 7 Jahre her.
Also überleg gut , was du dir in deinen Keller legst! Ich fahr sicherheitshalber zweigleisig, jedoch mit Schwerpunkt Restsüß :D
Gruß Adi
Save water, drink riesling
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 2483
  • Bilder: 7
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 16:17
  • Wohnort: BY

Re: Deutschland 2018

BeitragFr 3. Mai 2019, 16:24

puschel hat geschrieben:hab am Wochenende Rieslinge aus 1997, 2004, 2010 und 2017 erworben

...weise Entscheidung :!:
Insbesondere beim 2010er Nachkauf bin ich auch kontinuierlich dabei, 1997 wär' vielleicht auch nicht schlecht, soweit's da noch was gibt, da is' nämlich fast nix mehr im Keller... :(
Viele Grüße
Erich


NOVINOPHOBIE ist die Angst davor, daß der Wein ausgeht...
https://ec1962.wordpress.com/
VorherigeNächste

Zurück zu Jahrgangsprognosen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen