Aktuelle Zeit: Mi 19. Jun 2019, 01:40


Deutschland 2018

Berichte, Erfahrungen, Prophezeiungen
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 1916
  • Bilder: 5
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 17:17
  • Wohnort: BY

Re: Deutschland 2018

BeitragSa 16. Mär 2019, 14:45

UlliB hat geschrieben:Fazit: ja, es gibt Weine, die nach Steinen, Erde und ähnlichem riechen und schmecken, und für die Gesamtheit dieser Noten halte ich den Begriff "Mineralik" durchaus für angebracht. Aber es handelt sich hierbei eben nur um eine Assoziation, deren stoffliche Grundlage noch weitgehend unbekannt ist. Klar ist nur: die im Wein gelösten Mineralsalze sind nicht für die "Mineralik" von Weinen ursächlich.

...völlig d'accord! :D
Viele Grüße
Erich


Über Geschmack soll man nicht streiten, vorausgesetzt man hat einen...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 1916
  • Bilder: 5
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 17:17
  • Wohnort: BY

Re: Deutschland 2018

BeitragMo 25. Mär 2019, 12:38

Interessante Aussage von Markus Schmachtenberger aus Randersacker, daß er noch nie so viel Weinsäure zum aufsäuern gebraucht hat...

https://wernervino.com/2019/03/24/folge ... cker-2019/
Viele Grüße
Erich


Über Geschmack soll man nicht streiten, vorausgesetzt man hat einen...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline
Benutzeravatar

puschel

  • Beiträge: 1085
  • Bilder: 0
  • Registriert: Sa 23. Apr 2016, 21:17

Re: Deutschland 2018

BeitragDi 26. Mär 2019, 08:33

EThC hat geschrieben:Interessante Aussage von Markus Schmachtenberger aus Randersacker, daß er noch nie so viel Weinsäure zum aufsäuern gebraucht hat...


Hallo Erich,
eine weitere Bestätigung von dir, bzw. Markus Schmachtenberger
Faxit: Rekordergebnis - Quantitativ, hohes Mostgewicht, jedoch wenig Extrakt und noch weniger Säure :cry:
Gruß Adi
Save water, drink riesling
Offline
Benutzeravatar

OsCor

  • Beiträge: 449
  • Registriert: Do 4. Okt 2012, 18:36
  • Wohnort: Oberrhein

Re: Deutschland 2018

BeitragDi 26. Mär 2019, 10:03

puschel hat geschrieben:Faxit: Rekordergebnis - Quantitativ, hohes Mostgewicht, jedoch wenig Extrakt und noch weniger Säure :cry:
Gruß Adi
Ein alter Kaiserstühler Obstbauer hat vor Jahren mal zu mir gesagt: „Die besten und aromatischsten Äpfel bringt nicht anhaltend gutes Wetter, sondern die gibt es eher in Jahren mit wechselhaften Witterungsbedingungen." Sonne hilft natürlich schon, aber die Kernaussage trifft wohl auch auf Reben zu.
Ok, wenn juckt das mit den Äpfeln, wo beim Discounter nur noch zwischen gelb und rot unterschieden wird…

Sorry für OT.

Gruß
Oswald
Offline
Benutzeravatar

EThC

  • Beiträge: 1916
  • Bilder: 5
  • Registriert: Fr 27. Feb 2015, 17:17
  • Wohnort: BY

Re: Deutschland 2018

BeitragDi 26. Mär 2019, 11:01

OsCor hat geschrieben:Ein alter Kaiserstühler Obstbauer hat vor Jahren mal zu mir gesagt: „Die besten und aromatischsten Äpfel bringt nicht anhaltend gutes Wetter, sondern die gibt es eher in Jahren mit wechselhaften Witterungsbedingungen." Sonne hilft natürlich schon, aber die Kernaussage trifft wohl auch auf Reben zu.
Ok, wenn juckt das mit den Äpfeln, wo beim Discounter nur noch zwischen gelb und rot unterschieden wird…

Sorry für OT.

Nur ein klein bißchen OT noch: Wir haben hier einen Apfelbaum der alten Sorte "Jakob Fischer", der auch schon ewig alt ist. Der Baum hatte noch nie so viele und so gute Äpfel wie in 2018, vor allem waren sie auch kerngesund und praktisch frei von Besuchern...
Viele Grüße
Erich


Über Geschmack soll man nicht streiten, vorausgesetzt man hat einen...
https://ec1962.wordpress.com/
Offline

Bradetti

  • Beiträge: 507
  • Registriert: Do 20. Nov 2014, 11:34
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Deutschland 2018

BeitragDo 11. Apr 2019, 16:51

Naja, zumindest scheint sich die Preisschraube weiter zu drehen:
Dönnhoff Hermannshöhle GG 49€
S-F Felseneck GG 50€....
Offline

port_ellen

  • Beiträge: 245
  • Registriert: Fr 2. Dez 2011, 16:45

Re: Deutschland 2018

BeitragDo 11. Apr 2019, 17:08

ist ja auch besser, als der vorgängerjahrgang, und damit automatisch "Best Ever".

gruss, m
Offline

TOM

  • Beiträge: 238
  • Registriert: Do 2. Apr 2015, 09:15

Re: Deutschland 2018

BeitragMo 29. Apr 2019, 12:50

Falls es Euch interessiert, bei Lobenberg gibt es gerade den Reisebericht Deutschland 2018.
Für einen Händler, der 2018 vermarktet und somit auch „puscht“ werden allerdings verdammt oft auf die herausragenden Jahrgänge 2016 und 2017 genannt…
Der aktuelle 2018er ist dann wohl doch nicht „best ever“…
… oder er hat noch einige 2016er und 17er am Lager, die weg müssen :-)

https://blog.gute-weine.de/deutschland- ... sebericht/
Wer 14 Tage auf Öl, Wein und Zucker verzichtet, der verliert 2 Wochen.
Offline

niers_runner

  • Beiträge: 754
  • Registriert: Sa 18. Dez 2010, 19:36
  • Wohnort: Niederrhein

Re: Deutschland 2018

BeitragDi 30. Apr 2019, 19:13

Hallo Tom,
sehr interessanter Link bzw. Reisebericht. Sowie ich das lese, differenziert Lobenberg stark zwischen trockenen und restsüßen 18er Rieslingen. Mythos Mosel rückt immer näher. Blind habe ich bisher nur bei KPK und Winzer Weber gekauft. Die Krettnacher kommen allerdings erst Ende Mai.

Beste Grüße

Peter
Nur die Götter gehen zugrunde, wenn wir endlich gottlos sind (Konstantin Wecker)
Offline
Benutzeravatar

Moselglück

  • Beiträge: 854
  • Registriert: Do 31. Dez 2015, 15:38

Re: Deutschland 2018

BeitragDi 30. Apr 2019, 21:23

Wir waren letztes Wochenende an der Mosel, unter anderem bei Carl Loewen die 2018er verkosten. Vorgefunden haben wir überzeugende, in den meisten Fällen bereits zugänglich- elegante Weine. Von Säuremangel kann ich nicht berichten. 5 Weine haben es in den Kofferraum geschafft, das ist ein gutes Ergebnis.

Gruß,

Daniel
Bild ...Medizin für Feinschmecker! :D
VorherigeNächste

Zurück zu Jahrgangsprognosen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen