Aktuelle Zeit: Sa 22. Feb 2020, 19:32


Wiener Gemischter Satz

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Gerald

Administrator

  • Beiträge: 6933
  • Bilder: 32
  • Registriert: Do 24. Jun 2010, 07:45
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Wiener Gemischter Satz

BeitragSa 18. Apr 2015, 07:46

Angeregt durch Herberts (weingeist) Bericht habe ich jetzt auch meinen ersten Wiener Gemischten Satz aus dem neuen Jahrgang probiert.

Bild

Fällt für mich im Vergleich zum sehr gelungenen 2013er doch deutlich zurück und gegenüber diesem Wein haben die Wachauer 2014er sehr klar die Nase voran. Wobei es sicher auch an unterschiedlichen Bewertungskriterien liegen könnte (die Wachauer zeichnen sich durch eine tolle Aromatik aus, während sie am Gaumen eher etwas dünn oder aber etwas kantig/herb waren - beim hier genannten Wein hingegen ist ein kräftiger Körper vorhanden, aber die Aromatik mag mich nicht so richtig begeistern).

Aber ich bin natürlich neugierig geworden und werde mir demnächst auch ein paar andere Wiener Gemischte Sätze aus 2014 zulegen.

Grüße,
Gerald
Offline
Benutzeravatar

Gerald

Administrator

  • Beiträge: 6933
  • Bilder: 32
  • Registriert: Do 24. Jun 2010, 07:45
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Wiener Gemischter Satz

BeitragFr 15. Mai 2015, 09:44

Richtig gut gelungen ist der Gemischte Satz 2014 vom Traditionsweingut Mayer am Pfarrplatz.

Bild

Zeigt deutlich, dass man auch im "Katastrophenjahrgang" 2014 mit entsprechender Sorgfalt und Geschick (und vielleicht auch ein bisschen Glück?) tolle Weine produzieren konnte.

Grüße,
Gerald
Offline
Benutzeravatar

Gerald

Administrator

  • Beiträge: 6933
  • Bilder: 32
  • Registriert: Do 24. Jun 2010, 07:45
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Wiener Gemischter Satz

BeitragDi 28. Jul 2015, 08:23

Gestern/vorgestern hatte ich Herberts Testsieger *) im Glas:

Bild

Sehr schöner Wein, durch die erfrischende Säure und eher wenig Alkohol ideal an einem Sommerabend auf der Terrrasse. Der "Kollege" vom Stammbetrieb (Mayer am Pfarrplatz, siehe oben) hat mir aber doch noch ein Stückchen besser gefallen.

Grüße,
Gerald

*) Herbert schreibt vom "Wiener Gemischter Satz, DAC, Nussberg, Rotes Haus", ich vermute aber, dass es sich um denselben Wein wie bei mir handelt, nämlich ohne die Lagenangabe (es gibt laut Website auch einen Wiener Gemischten Satz DAC Nussberg, der kostet aber das Doppelte und wird im übrigen im Shop des Weinguts noch von 2013, nicht 2014 angeboten). Außerdem gehört die zitierte Beschreibung des Weins auch zum "einfachen" GS, nicht zum Lagenwein.
Offline
Benutzeravatar

Gerald

Administrator

  • Beiträge: 6933
  • Bilder: 32
  • Registriert: Do 24. Jun 2010, 07:45
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Wiener Gemischter Satz

BeitragSo 23. Aug 2015, 07:54

Sehr gut gefallen hat mir auch der Maurerberg von Edlmoser, der sich (wie schon in früheren Jahrgängen) durch eine besonders individuelle Aromatik auszeichnet.

Bild

Grüße,
Gerald
Offline
Benutzeravatar

weingeist

  • Beiträge: 975
  • Registriert: Mi 28. Mär 2012, 19:37
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Wiener Gemischter Satz

BeitragMo 24. Aug 2015, 11:30

Hallo Gerald!

Wenn ich Deine VKN zu den gemischten Sätzen lese, denke ich fast, die überzeugen auch Dich heuer (JG 2014) mehr als Deine Weinviertler.... ;) ;) ;) ....duck und weg.
Liebe Grüße
weingeist
Offline
Benutzeravatar

Gerald

Administrator

  • Beiträge: 6933
  • Bilder: 32
  • Registriert: Do 24. Jun 2010, 07:45
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Wiener Gemischter Satz

BeitragMo 24. Aug 2015, 12:53

Hallo Herbert,

wenn du in den Weinviertel-Thread schaust: da war ich mit den bisher probierten 2014er auch ganz und gar nicht unzufrieden. ;)

Merkwürdig, aber mir gefallen zumindest bei den Weißen die "Katastrophen-" bzw. "A..."-Jahrgänge (z.B. 2010 oder eben 2014) regelmäßig sehr gut, besser als die angeblichen Jahrhundertjahrgänge. Bin wohl nicht der typische Weinkonsument ...

Grüße,
Gerald

P.S. Übrigens gibt es am 3. September nachmittags eine Präsentation der "Premiumweingüter Weinviertel" beim Megadenzel im 3. Bezirk, ist immer sehr empfehlenswert. Und falls dir die Weine nicht zusagen, kannst du dir immer noch Ferrari & Co ansehen (und da geht es nicht um den Schaumwein aus dem Trentino) ;)
Offline
Benutzeravatar

Gerald

Administrator

  • Beiträge: 6933
  • Bilder: 32
  • Registriert: Do 24. Jun 2010, 07:45
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Wiener Gemischter Satz

BeitragMo 14. Sep 2015, 08:22

Wirklich toll gelungen ist auch der "große Bruder" des schon oben genannten Gemischten Satzes vom Mayer am Pfarrplatz:

Bild

Vom Stil aber deutlich anders, die herb-kantigen Noten fehlen völlig, der Lagen-GS ist eigentlich ein richtiger Gaumenschmeichler, der bestimmt das Zeug zu "everybody's darling" hat - durch seine runde, zugängliche Art bei gleichzeitig ausgesprochener aromatischer Komplexität müsste er eigentlich fast jedem Weinfreund gefallen.

Das sieht man (leider) auch auf der Website des Weingutes - der Wein ist inzwischen nämlich schon ausverkauft. ;)

Grüße,
Gerald
Offline
Benutzeravatar

Gerald

Administrator

  • Beiträge: 6933
  • Bilder: 32
  • Registriert: Do 24. Jun 2010, 07:45
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Wiener Gemischter Satz

BeitragMo 26. Okt 2015, 08:50

Und noch ein Gemischter Satz, diesmal aber aus dem weniger umstrittenen Jahrgang 2013:

Bild

Was mir am Wiener Gemischten Satz ganz allgemein sehr gut gefällt, ist die Vielfältigkeit, die sich einerseits durch die ganz verschiedenen Rebsorten (im Prinzip kann ja fast jede weiße Sorte enthalten sein), andererseits durch die Unterschiedlichkeit der Böden im eigentlich sehr kleinen Weinbaugebiet Wien ergibt. Jeder probierte Gemischte Satz ist irgendwie ganz anders als der vorherige.

Dieser hier ist jedenfalls eher nichts für "easy drinking", dafür aber ein sehr interessanter Charakterdarsteller. Das passt sehr gut auch zum Eigentümer des Weinguts Martin Lenikus, der eigentlich hauptberuflich erfolgreicher Unternehmer im Immobilienbereich ist und das Weingut vermutlich mehr als Leidenschaft denn als Einkommensquelle sieht. Über Martin Lenikus ist auch öfters in der Presse als recht schillernde Persönlichkeit zu lesen, wobei man sich als reiner Leser in der Einschätzung schwer tut, ob er jetzt zu den "Guten" oder den "Bösen" gehört. Einerseits gilt er als Förderer der Kunstszene und hat sich auch mit sozialen Projekten und im Umweltschutz hervorgetan (das eigene Weingut wird natürlich biologisch bewirtschaftet), andererseits findet man mit wenigen Klicks auch genug Meldungen über angeblich ziemlich üble Vorgangsweisen bei seinen Immobiliengeschäften. Ob da etwas daran ist, werden wir nicht herausfinden können.

Grüße,
Gerald
Offline
Benutzeravatar

Gerald

Administrator

  • Beiträge: 6933
  • Bilder: 32
  • Registriert: Do 24. Jun 2010, 07:45
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Wiener Gemischter Satz

BeitragMo 22. Feb 2016, 08:21

Richtig gut gelungen ist auch dieser Wiener Gemischte Satz aus dem schwierigen Jahrgang 2014:

Bild

Dazu auch preislich sehr günstig, klarer Fall für die Schnäppchenliste. ;)

Es fällt auf, dass gerade beim verregneten Jahrgang 2014 viele Wiener GS hervorragend geworden sind. Ob die Lagen (zum Beispiel durch die regelmäßigen Luftströmungen durch das Donautal) in solchen Fällen begünstigt sind oder ob es vielleicht am Konzept des Gemischten Satzes liegt - der ja genau dafür bekannt ist, sich besonders bei schwierigen Jahrgängen zu bewähren? Bin jedenfalls schon auf die 2015er neugierig, der Jahrgangsverlauf (meist Hitze und Trockenheit) war ja quasi völlig konträr zu 2014.

Grüße,
Gerald
Offline

olifant

  • Beiträge: 3070
  • Registriert: Mi 8. Dez 2010, 08:58
  • Wohnort: Bayern

Re: Wiener Gemischter Satz

BeitragMo 22. Feb 2016, 13:21

Gerald hat geschrieben:Wirklich toll gelungen ist auch der "große Bruder" des schon oben genannten Gemischten Satzes vom Mayer am Pfarrplatz:

Bild

Vom Stil aber deutlich anders, die herb-kantigen Noten fehlen völlig, der Lagen-GS ist eigentlich ein richtiger Gaumenschmeichler, der bestimmt das Zeug zu "everybody's darling" hat - durch seine runde, zugängliche Art bei gleichzeitig ausgesprochener aromatischer Komplexität müsste er eigentlich fast jedem Weinfreund gefallen.

Das sieht man (leider) auch auf der Website des Weingutes - der Wein ist inzwischen nämlich schon ausverkauft. ;)

Grüße,
Gerald


Ich hatte den Wein neulich im Glas und darufhin ein paar Flaschen mitgenommen - ein sehr zugänglicher und runder, aber auch mit gewisser Komplexität auftretender Wein. ich kann mich deiner VKN nur anschließen. - Kein Wunder, dass der Wein ab Hof ausverkauft ist.
Der Abstand zum kleinen Bruder war für mich schon recht deutlich und löste keine "brauch ich" - Reflex aus.
Grüsse

Ralf
VorherigeNächste

Zurück zu Wien & Umland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen