Aktuelle Zeit: So 8. Dez 2019, 16:35


Carnuntum

Kamptal, Kremstal, Traisental, Weinviertel, Wagram, Thermenregion, Carnuntum
  • Autor
  • Nachricht
Offline

Zürcher

  • Beiträge: 193
  • Bilder: 0
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 18:16
  • Wohnort: Adliswil
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Carnuntum

BeitragMo 24. Jan 2011, 14:49

Hallo zusammen,

Gestern abend zum Ausklang des Wochenendes hatte ich wieder das Vergnügen, eine Flasche

Trapl, Spitzerberg, 2005

zu öffnen. Habe ihn etwa 3h zuvor geöffnet. In der Nase diese warme Würze, Tabak, Leder. Ein reiner Blaufränkisch, übrigens. Am Gaumen setzt sich alles harmonisch fort, feste Säure macht ihn zum idealen Essensbegleiter. Elegante Erscheinung mit langem Abgang, ein Spitzenwein vom Spitzerberg! Leider war's die letzte Flasche...

93/100 Punkten.

Grüsse aus Zürch,
Sacha
Offline
Benutzeravatar

Jürgen

  • Beiträge: 1712
  • Bilder: 6
  • Registriert: Fr 6. Aug 2010, 10:49
  • Wohnort: Pforzheim
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Carnuntum

BeitragMo 7. Mär 2011, 09:58

Grassl - Bärnreiser 2000
Präsente Säure, rote Beeren und Kirschen, weiche Tannine - eigentlich kurzer Abgang, kommt aber hintennach auf der Zunge zurück - hält noch sehr gut.

Cuvée aus Zweigelt, Merlot und Cabernet Sauvignon.

Meine konservative Bewertung von 88 Punkten liegt wahrscheinlich unter den sonst üblichen Bewertungen für diesen Wein :?
Bild
Offline
Benutzeravatar

Tackleberry

  • Beiträge: 199
  • Registriert: Mi 25. Mai 2011, 18:51
  • Wohnort: Ludwigsburg

Re: Carnuntum

BeitragFr 10. Jun 2011, 18:41

Glatzer - St. Laurent Altenberg 2006

Nach etwas Luft im Glas weiche Tannine, wenig Säure, natürlich viel Beeren im Mund. Vielschichtig während der Abgang ruhig länger hätte sein können. Trotzdem würde ich dem Wein 89-90 PP geben. 8-)

Gerne wieder! ;)
Offline

weinaffe

  • Beiträge: 914
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 13:19
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Carnuntum

BeitragMi 19. Okt 2011, 12:55

Hallo zusammen,

u.a. folgenden Wein aus dem Kurzurlaub in Carnuntum mitgebracht:


Bild

Grüsse
Bodo
Offline

weinaffe

  • Beiträge: 914
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 13:19
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Carnuntum

BeitragDo 9. Feb 2012, 14:24

Hallo zusammen,

hier jetzt der Premium-Blaufränkisch vom Spitzerberg aus dem Hause Dietrich:

Bild

Grüsse
Bodo
Offline
Benutzeravatar

Gerald

Administrator

  • Beiträge: 6912
  • Bilder: 32
  • Registriert: Do 24. Jun 2010, 07:45
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Carnuntum

BeitragMi 15. Feb 2012, 18:56

Gestern im Glas:

Bild

Persönlich mag ich ja diese Stilistik mit viel Körper, Alkohol und wenig Säure nicht so besonders. "Objektiv" betrachtet (falls so etwas bei Wein überhaupt möglich ist) aber eindeutig ein sehr gelungener, komplexer Wein. Vielleicht besser zu einem dazu passenden Essen als solo zu genießen?

Grüße,
Gerald
Offline

slowcook

  • Beiträge: 254
  • Registriert: Mo 20. Dez 2010, 18:48

Re: Carnuntum

BeitragSo 26. Feb 2012, 17:32

Gerald hat geschrieben:

Persönlich mag ich ja diese Stilistik mit viel Körper, Alkohol und wenig Säure nicht so besonders. "Objektiv" betrachtet (falls so etwas bei Wein überhaupt möglich ist) aber eindeutig ein sehr gelungener, komplexer Wein. Vielleicht besser zu einem dazu passenden Essen als solo zu genießen?

Grüße,
Gerald


Hallo

Früher mochte ich (offenbar :roll: ) diese Stilistik schon auch; davon zeugen einige Überbleibsel in meinem Keller. Gestern war die letzte Flasche Rosenberg 2003 dran. Sie hat mir wenig Freude gemacht: In der Nase Holz, am Gaumen Holz, im Abgang Holz. Ich hätte ihn blind für einen Pesquera Gran Reserva 1995 gehalten. Schade um das spürbar tolle Traubenmaterial. Immerhin: Meiner Frau hat er wie immer gut gefallen...

Hier zwar Off-Topic, aber trotzdem eine Erwähnung wert: Wie viel besser hat mir da kürzlich im Engadin zum gleich zubereiteten Entrecôte eine beim lokalen Fachhändler gekaufte und sofort hektisch geöffnete Flasche Blaufränkisch Goldberg 2008, Weingut Wegelin, Gols, gemundet. Frucht, Würze, tolle Säure, Eleganz, alles da! Und das alles zu etwa einem Drittel des Rosenberg-Preises :) !

Gruss
Werner
Offline
Benutzeravatar

Oberpfälzer

  • Beiträge: 1298
  • Registriert: Mi 3. Nov 2010, 19:07
  • Wohnort: Deutschland

Re: Carnuntum

BeitragFr 12. Okt 2012, 16:55

Hallo zusammen,

Dank Bodo vor ein paar Monaten im Kreise der Bayerntalker im Glas gehabt:

Blaufränkisch Spitzerberg 2008, Weingut Trapl

Sehr kräftige, vielschichtige, luftige, tolle Nase nach roten Früchten, etwas floralen Noten, die ihn für mich sehr interessant und animierend machten. Am Gaumen mittlerer Extrakt mit knapp lebhafter Säure, zeigt Finesse und burgundische Stilistik. Sehr harmonisch und vielschichtig nach roten Beeren mit etwas Röstaromen und Vanille (jedoch nicht übermodern für mich). Lang im Abgang. 92 OpfP. Gefiel mir ausgezeichnet. Beim Googeln finde ich aber einen Preis jenseits der 30€ (für den 2009er) im Fachhandel. Das gefällt mir weniger.
Servus
Wolfgang
Offline

weinfidél

  • Beiträge: 244
  • Bilder: 0
  • Registriert: Do 2. Dez 2010, 23:15
  • Wohnort: D-61476 Kronberg

Re: Carnuntum

BeitragFr 12. Okt 2012, 17:48

Tja Wolfgang, was soll man da bloß machen?
Der 08er und der 09er kosten sogar ab Hof EUR 32,00...
Und die im Handel allenfalls noch verfügbaren 06er und 07er werden wohl in den nächsten Tagen auch leicht "korrigiert"... ;)

BTW: Topbeschreibung von Dir!

Gruß, Rico
Es gibt nichts, was es nicht gibt
Offline
Benutzeravatar

robertz

  • Beiträge: 177
  • Bilder: 1
  • Registriert: Mi 8. Dez 2010, 17:15
  • Wohnort: Wien

Re: Carnuntum

BeitragFr 12. Okt 2012, 19:33

Ein Hallo aus Wien.

Gott se Dank sitze ich, weil dieser Preisanstieg ist echt zu viel :shock: .

Ich habe die Jahrgänge immer ab Hof gekauft:

2004 & 2005: 17 EUR
2006 bis 2008: 22 EUR

Ja, ich habe den Spitzerberg 2008 im März 2011 um 22 EUR gekauft ! :lol:

Als ich dann seinen gewünschten Ab-Hof-Preis von 29 EUR gehört habe, habe ich ihn diesbezüglich bei der Carnuntum-Verkostung in Schloß Hof (August 2011) gescholten :x und meine Vorbestellung zurückgezogen.

Da er nun sogar den Jahrgang 2008 um 32 EUR ab Hof verkauft, kann ich fast nicht glauben.
Ich hoffe für ihn, dass er den Wein verkaufen kann. Die Jahrgänge 2004 bis 2007 waren immer im Erscheinungsjahr ausverkauft, den 2008 dürfte er noch haben ;) .

P.S. Der Spitzerberg 2009 konnte mich bei der Vievinum 2012 nicht wirklich überzeugen.

P.P.S: im September testete ich den Spitzerberg 2005 an: mittleres eher transparentes kirschrot, dichte Schlieren; eher ausgeprägte Nase, rauchig, Kirschlikör, Tabak, Kaffee, etwas getrocknete Kräuter, dahinter auch Veilchen, später noch Kiefernadeln; am Gaumen kräftiges feines bis samtiges Tannin, eher stützende Säure, stimmiger fruchtig-würziger Gaumen, Schwarzkirsche gepaart mit etwas Kohle und Kräuter, sehr stimmig zur Nase, eher langer Abgang mit Nachhall nach Kaffee und Graphit, schöner ausgezeichneter leicht gereifter BF; 92 RPunkte; auch am 3. Tag keinerlei Oxidationserscheinung

Liebe Grüsse, Robert
Vergeblich klopft, wer ohne Wein ist, an der Musen Pforte. ;)
Nächste

Zurück zu Niederösterreich (ohne Wachau)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen