Aktuelle Zeit: Fr 19. Okt 2018, 11:40


Weingut VELICH

Neusiedlersee-Hügelland, Neusiedlersee, Mittelburgenland, Südburgenland
  • Autor
  • Nachricht
Offline

moc

  • Beiträge: 295
  • Bilder: 0
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 15:13
  • Wohnort: NRW

Weingut VELICH

BeitragMi 20. Feb 2013, 01:13

Hallo Ösis!

Ich finde das Weingut VELICH hat einen eigenen Thread verdient. Nach dem ich bis dato diverse, eher jüngere Vertreter von DARSCHO und TIGLAT im Glas hatte, hat es mich gereizt zu erfahren, wie sowas den in gereift schmeckt. Voilá :!: Heute habe ich einen Darscho 01 im Glas.

Eine ebay Errungenschaft für einen geradezu lächerlichen Preis.

Füllstand, Korken und Farbe des Weines absolut perfekt. Der Wein sollte bei 12 bis 14 Grad genossen werden und ist einem Chablis (1er Niveau) durchaus ebenbürtig.

In der Nase Bisquitaromen und Orangentarte mit zusätzlicher, mineralischer Komponente. Am Gaumen dann resche Säure, viel Mineral und die olfaktorisch beschriebenen Eindrücke. Lang und druckvoll am Gaumen.

Der Fallstaff schreibt glaube ich, frei angeführt, Velich produziert den besten Chablis, der nicht aus dem Chablis stammt (oder so ähnlich). Ja. Kommt hin....Kaufen und einkellern..... ;)
grüße jens
Offline

mixalhs

  • Beiträge: 1303
  • Bilder: 0
  • Registriert: Mi 7. Sep 2011, 11:29

Re: Weingut VELICH

BeitragMi 20. Feb 2013, 11:47

Darscho hatte ich auch schon - vor drei Jahren in einem Restaurant in Wien. War gut, von mir 90 Punkte:

Bild
Offline
Benutzeravatar

C9dP

  • Beiträge: 785
  • Bilder: 3
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 19:10

Re: Weingut VELICH

BeitragDi 26. Mär 2013, 21:31

In den letzten Wochen kam auch bei mir der Velich- Darscho 2009 ins Glas.

Da muss man die Flasche ganz schön steil stellen. Konsistenz wie Motoröl :D

Insgesamt schon sehr auf der fetten Seite. Wenig Säure und satte gelbe Früchte inkl. Bananen. Dazu noch nussige Aromen mit einem ziemlichen Buttertouch. Ich hoffe, durch die Reife setzt sich das noch etwas. Gute Anlagen sind ohne Frage da.

Verwunderlich war nach dem ersten Eindruck, dass der Alkohol eigentlich gar nicht spürbar war. Hat aber auch "nur" 13,5%.

Aktuell 86 Punkte mit einem Plus, wenn noch etwas Eleganz Einzug hält.

Gegen den 2008er Gloria von Kollwentz aber nicht den Hauch einer Chance.
Viele Grüße

Aloys
Offline
Benutzeravatar

octopussy

  • Beiträge: 4362
  • Bilder: 135
  • Registriert: Do 23. Dez 2010, 11:23
  • Wohnort: Hamburg
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Weingut VELICH

BeitragMi 27. Mär 2013, 18:01

Hallo zusammen,

ich finde es ja immer besonders spannend, wenn viele den gleichen Wein trinken. Den 2009 Velich Chardonnay "Darscho" hatte ich vor ein paar Wochen auch. Ich war nicht so begeistert. Aloys' Notiz würde ich in etwa eins zu eins zustimmen. Allerdings hat der Wein meinen persönlichen Geschmack nicht unbedingt getroffen. Gut zu trinken auf jeden Fall, aber irgendwie nicht die Art von Chardonnay, die ich wirklich gerne trinke. Ich glaube, der wird mir auch in fünf Jahren nicht wirklich gut schmecken (aber da kann ich mich irren :P).

Bild
Beste Grüße, Stephan

Zurück zu Burgenland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen