Aktuelle Zeit: Do 13. Dez 2018, 13:57


Süßweine rund um den Neusiedler See

Neusiedlersee-Hügelland, Neusiedlersee, Mittelburgenland, Südburgenland
  • Autor
  • Nachricht
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 3602
  • Registriert: Sa 11. Dez 2010, 23:55

Re: Süßweine rund um den Neusiedler See

BeitragDi 29. Nov 2016, 18:45

austria_traveller hat geschrieben:Vielleicht war das mit dem Weinforum auch als Ironie getarnt;


Sagen wir mal so: Den grünen Grinser habe ich hinter "Weinforum" nicht ganz grundlos deponiert!

So, und jetzt können wir uns, was mich angeht, gerne wieder vertragen!

Nachdem ich zugegeben habe, dass ich nichts von österreichischen Weinen verstehe, gebe ich außerdem noch zu, dass ich ein leicht reizbares Temperament habe. Wahrscheinlich ist das meinem Beruf geschuldet.... :oops:

Herzliche Grüße

Bernd
Offline
Benutzeravatar

austria_traveller

  • Beiträge: 2645
  • Bilder: 6
  • Registriert: Mo 6. Dez 2010, 06:52
  • Wohnort: Wien

Re: Süßweine rund um den Neusiedler See

BeitragDi 29. Nov 2016, 18:46

Bernd Schulz hat geschrieben:So, und jetzt können wir uns, was mich angeht, gerne wieder vertragen!

Kann mich nicht erinnern, mit dir gestritten zu haben ;)
Beste Grüße
Gerhard aus Wien
Offline
Benutzeravatar

weingeist

  • Beiträge: 883
  • Registriert: Mi 28. Mär 2012, 19:37
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Süßweine rund um den Neusiedler See

BeitragDi 29. Nov 2016, 19:05

Bernd Schulz hat geschrieben:Nachdem ich zugegeben habe, dass ich nichts von österreichischen Weinen verstehe, gebe ich außerdem noch zu, dass ich ein leicht reizbares Temperament habe. Wahrscheinlich ist das meinem Beruf geschuldet.... :oops: Herzliche Grüße, Bernd
Also, den ersten Satz glaube ich Dir jetzt so absolut nicht :lol: und den zweiten Satz kann ich nicht beurteilen. Ich dachte ein musikalischer Mensch geht nur bei so manchem "Tempi affretando oder agitato" oder wie das bei Euch heißt, hoch... 8-)

@ Gerhard - Mailüfterl im Dezember??? Gestern in einer Besprechung in St. Pöten gewesen, als es wie wild zu schneien begann. Bitterkalt! Kein Mailüfterl, nein, weit und breit keines zu sehen.... :lol:
Liebe Grüße
weingeist
Offline

Bernd Schulz

  • Beiträge: 3602
  • Registriert: Sa 11. Dez 2010, 23:55

Re: Süßweine rund um den Neusiedler See

BeitragDi 29. Nov 2016, 19:47

weingeist hat geschrieben:Also, den ersten Satz glaube ich Dir jetzt so absolut nicht ....


Das kannst du mir aber ruhig glauben! In meinem früheren Leben war ich zwar schon mal auf der einen oder anderen Verkostung, bei der es ausschließlich um Österreich ging, und ich trinke eigentlich gerne österreichische Weine, weshalb ich mir ab und an auch mal welche kaufe - aber das Hemd ist mir schon deutlicher näher als der Rock. Die deutschen Anbaugebiete habe ich so gut wie alle schon besucht, an die Mosel und an den Rhein komme ich selbst jetzt immer noch mal, und für den nächsten Sommer ist wieder ein Urlaub in Franken geplant. In Österreich hingegen kenne ich nur diverse Alpenbereiche aus eigener Anschauung, aber im Venedigergebiet oder an den Karwendelhängen wächst ja nun mal leider kein Wein....

weingeist hat geschrieben: Ich dachte ein musikalischer Mensch geht nur bei so manchem "Tempi affretando oder agitato" oder wie das bei Euch heißt, hoch...


Speziell den Musikern, die mein verrücktes Instrument spielen, wird eine extrem hohe Reizbarkeit und Nervosität nachgesagt. Der beständige Ärger mit dem unkalkulierbaren Material, auf dem man herumtröten muss, soll die Ursache dafür sein.

Herzliche offtopische Grüße

Bernd
Offline

Timo09

  • Beiträge: 79
  • Registriert: Mo 30. Jun 2014, 20:49

Re: Süßweine rund um den Neusiedler See

BeitragSo 25. Dez 2016, 18:58

Bei der letzten Flasche wollte ich keine VKN einstellen, weil ich dem Wein damit wahrscheinlich Unrecht getan hätte.
Aber heute war´s ein Volltrefer!
Trotzdem gibts beide VKN`s:

Feiler-Artinger
Ruster Ausbruch 1995

14.01.2016
Dunkles, glänzendes Karamell, bernsteinfarben.
Kräftig im Auftakt, eine scharfe Klebstoffnote dominiert die Nase, dahinter viel Honig und Marillenmarmelade noch zu erkennen.
Am Gaumen tritt die unharmonische Note etwas zurück und in den Vordergrund kommen wieder bester Honig und getrocknete gelbe Früchte. Ein wirklich wahnsinnig feiner Schmelz kleidet den Mundraum aus, wirkt trotz seiner Süße nicht schwer, die Säure scheint perfekt verwoben. Schade das die Aromatik nicht fehlerfrei ist. Der Abgang ist nicht so lang wie erhofft und bringt den UHU nochmal zum Vorschein. Ich tippe auf Weinfehler denn die Struktur ist perfekt intakt und macht nicht den Anschein als ob der Wein schon überaltert ist.


25.12.2016:
Ohne große Belüftung ins Glas.
Heute schwingt die leichte Klebstoffnote nur ganz dezent im Hintergrund mit. Könnte man auch mit Petrol assoziieren. Der Wein ist auf den Ersten Blick nicht überbordend komplex aber zeigt eine extrem charmante und klare Note nach würzigstem Waldhonig und feinster Marillenmarmelade. Erst mit der Zeit fächern sich kräftige Gelbe und Würzige Aromen auf. Auch etwas süße Him- und Erdbeere.
Gleitet sowas von cremig über den Gaumen, sehr konzentriert ohne zu süß zu sein, lebendige Säure ohne herauszustehen. Hallt heute auch extrem lang und frisch nach.
Trinkt sich trotz dem analytisch sicher extremen Zuckergehalt richtig gut. Ohne jegliche Schwere. Einfach perfekt gereift und ein unwahrscheinlicher Genuss!
Zeigt heute alle positiven Seiten die letztes Mal durch den Klebstoffton verdeckt waren.
Ist jetzt denke ich auf seinem Höhepunkt, in den nächsten Jahren trinken.
93p
Zuletzt geändert von Timo09 am Mo 26. Dez 2016, 12:19, insgesamt 2-mal geändert.
Offline
Benutzeravatar

Gerald

Administrator

  • Beiträge: 6820
  • Bilder: 32
  • Registriert: Do 24. Jun 2010, 07:45
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Süßweine rund um den Neusiedler See

BeitragSo 25. Dez 2016, 19:47

Timo09 hat geschrieben:Bei der letzten Flasche wollte ich keine VKN einstellen, weil ich dem Wein damit wahrscheinlich Unrecht getan hätte.
Aber heute war´s ein Volltrefer!
Trotzdem gibts beide VKN`s:

14.01.2016
Dunkles, glänzendes Karamell, bernsteinfarben.
Kräftig im Auftakt, eine scharfe Klebstoffnote dominiert die Nase, dahinter viel Honig und Marillenmarmelade noch zu erkennen.
Am Gaumen tritt die unharmonische Note etwas zurück und in den Vordergrund kommen wieder bester Honig und getrocknete gelbe Früchte. Ein wirklich wahnsinnig feiner Schmelz kleidet den Mundraum aus, wirkt trotz seiner Süße nicht schwer, die Säure scheint perfekt verwoben. Schade das die Aromatik nicht fehlerfrei ist. Der Abgang ist nicht so lang wie erhofft und bringt den UHU nochmal zum Vorschein. Ich tippe auf Weinfehler denn die Struktur ist perfekt intakt und macht nicht den Anschein als ob der Wein schon überaltert ist.


25.12.2016:
Ohne große Belüftung ins Glas.
Heute schwingt die leichte Klebstoffnote nur ganz dezent im Hintergrund mit. Könnte man auch mit Petrol assoziieren. Der Wein ist auf den Ersten Blick nicht überbordend komplex aber zeigt eine extrem charmante und klare Note nach würzigstem Waldhonig und feinster Marillenmarmelade. Erst mit der Zeit fächern sich kräftige Gelbe und Würzige Aromen auf. Auch etwas süße Him- und Erdbeere.
Gleitet sowas von cremig über den Gaumen, sehr konzentriert ohne zu süß zu sein, lebendige Säure ohne herauszustehen. Hallt heute auch extrem lang und frisch nach.
Trinkt sich trotz dem analytisch sicher extremen Zuckergehalt richtig gut. Ohne jegliche Schwere. Einfach perfekt gereift und ein unwahrscheinlicher Genuss!
Zeigt heute alle positiven Seiten die letztes Mal durch den Klebstoffton verdeckt waren.
Ist jetzt denke ich auf seinem Höhepunkt, in den nächsten Jahren trinken.
93p


Ääähm, vielleicht habe ich ja nicht genau genug gelesen, aber ich habe leider überhaupt keine Ahnung, um welchen Wein es bei deiner VKN nun geht ... :?

Grüße,
Gerald
Offline

slowcook

  • Beiträge: 251
  • Registriert: Mo 20. Dez 2010, 18:48

Re: Süßweine rund um den Neusiedler See

BeitragSo 25. Dez 2016, 20:02

Also vom Eisenberg stammt der Wein definitiv nicht: UHU ist nun mal keine Haarkosmetik! :lol: :lol:

Servus!
Werner
Offline

Timo09

  • Beiträge: 79
  • Registriert: Mo 30. Jun 2014, 20:49

Re: Süßweine rund um den Neusiedler See

BeitragDi 27. Dez 2016, 20:18

Ai,ai,ai...da hat sich der festtagsbedingte Weinkomsum bei mir wohl doch etwas bemerkbar gemacht. :o :D

Ich hab´s nachgebessert und nehme mir gleich als guten Vorsatz für 2017, besser auf solche Details meiner Verkostungsnotizen zu achten. :lol:
Offline

Michael24

  • Beiträge: 65
  • Registriert: Mo 8. Jun 2015, 17:14
  • Wohnort: Wien

Re: Süßweine rund um den Neusiedler See

BeitragDo 29. Dez 2016, 02:10

Hallo,

ich habe auch noch ein paar Flaschen von den 1995er Ausbrüchen von Feiler Artinger im Keller. Gekauft als Geburtstagswein und für diesen Zweck war so ein Ausbruch aus einem Jahr wie 95 eine gute Wahl.
Ich denke, du hast den "normalen" Ausbruch beschrieben.
Zum 20er wurden beide geöffnet: Pinot Cuvee 1995 Ruster Ausbruch von Feiler, schon eher etwas dünn wirkend aber noch voll da. Ich habe keine Ahnung wie das in 10 Jahren aussehen wird.
1995 Ruster Ausbruch Essenz von Feiler, ein tolles Erlebnis, noch immer jungendlich mollig mit einer herrlichen marillenartigen Säure. Vielschichtig und mit Länge. Meine kundgemachte Prognose war, dass der Wein auch zu seinem 40er noch Spaß machen wird.
Soweit nur ein paar Erinnerungen.

Lg, Michael
Offline

Timo09

  • Beiträge: 79
  • Registriert: Mo 30. Jun 2014, 20:49

Re: Süßweine rund um den Neusiedler See

BeitragSa 31. Dez 2016, 18:30

Michael24 hat geschrieben:Hallo,

Ich denke, du hast den "normalen" Ausbruch beschrieben.

Lg, Michael


Ja genau, war die "normale" Version.

Michael24 hat geschrieben:Hallo,

Zum 20er wurden beide geöffnet: Pinot Cuvee 1995 Ruster Ausbruch von Feiler, schon eher etwas dünn wirkend aber noch voll da. Ich habe keine Ahnung wie das in 10 Jahren aussehen wird.

Lg, Michael


Hmmm, dann sollte ich wohl mal eine von meinen drei Flaschen öffnen, mal sehen wie der noch so dasteht. Danke für den Hinweis. ;)

Lg, Timo
VorherigeNächste

Zurück zu Burgenland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen