Aktuelle Zeit: Di 17. Sep 2019, 00:16


Domäne Wachau

Weltkulturerbe und internationales Aushängeschild Österreichs
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Gerald

Administrator

  • Beiträge: 6897
  • Bilder: 32
  • Registriert: Do 24. Jun 2010, 08:45
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Domäne Wachau

BeitragFr 24. Dez 2010, 12:56

Ich möchte den Thread zum größten Weinbaubetrieb der Wachau mit einem Weinstil eröffnen, der sowohl für das Weingut wie auch die ganze Wachau eher im Hintergrund steht - zu Unrecht, wie ich meine:

Bild

Bei dieser TBA stimmt eigentlich alles, für einen "grand vin" fehlt höchstens etwas Komplexität. Ob sich diese im Lauf der Jahre noch entwickelt, kann ich leider nicht sagen (war meine einzige Flasche). Die TBA von 2009 soll noch besser sein, da habe ich zum Glück etwas mehr eingekauft.

Grüße,
Gerald
Offline

Kle

  • Beiträge: 453
  • Registriert: Fr 10. Dez 2010, 18:18
  • Wohnort: Hamburg

Re: Domäne Wachau

BeitragMo 3. Jan 2011, 17:28

Hallo Gerald,

die Süßen der Domaine Wachau kenne ich auch nur wenig. Es ist noch garnicht lange her, da wusste ich nicht mal, was der Pichl-Point ist. Ich besuchte Weingut Schmelz und fragte mich, ob hier ein Wein zu Ehren von F.X.Pichler benannt wurde. Die Winzerin erklärte mir ungerührt, nur der Mundwinkel zuckte ein wenig, dass es sich um eine Weinlage handelte. Kürzlich probierte ich nun den Pichl-Point Smaragd 2009 der Domäne Wachau und er kam mir erst sehr gestylt vor. Ich hatte die Vorstellung eines Winzers, der an verschiedenen Knöpfen dreht, um genau das richtige Wachau-Smaragd-Feeling aus zarter Gelbfrucht, mineralischen Anklängen, aromatischen Farbtupfern, etwas Säure etc. hervorzurufen. Alles sehr dezent, perfekt ausgewogen, kulinarisch gefällig auf hohem Niveau. Ich kam mir schon vor wie bei einem Rundflug über die Wasser, Weinberge, Schlösschen und Obstgärten der Wachau. Trotz meiner Entäuschung ließ sich der Wein sehr gut trinken, verführte ohne Ecken und Kanten. Schwerlich weniger als 88 Punkte wert.
Ich begann bereits, gewisse Vorurteile gegen die Domäne zu reaktivieren, als die hübsche Fassade dann doch noch zerbrochen wurde und ich mich über ein wildes Geschmackserlebnis freuen durfte, das ich hier nicht näher beschreiben will. Die Zurückhaltung, das Dekorative des Weins waren jedenfalls weg, er bekam Wucht und etwas Unmittelbares. Nun mindestens 92 Punkte. Auch am nächsten Tag ein besonderer Genuss. Dies war mein bisher bedeutendstes Erlebnis mit der Domäne.

Gruß, Kle
Offline
Benutzeravatar

Gerald

Administrator

  • Beiträge: 6897
  • Bilder: 32
  • Registriert: Do 24. Jun 2010, 08:45
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Domäne Wachau

BeitragMo 3. Jan 2011, 17:56

Hallo Kle,

der (oder die?) Pichl-Point ist meiner Ansicht nach eine eher untypische Lage für die Wachau (wenn ich mich richtig erinnere, spielt da der Löss eine wichtige Rolle), die Aromatik ist aber meist gut wiederzuerkennen - mich haben vor allem die Rieslinge immer an japanischen Grüntee erinnert. Sehr schön - und wesentlich preisgünstiger - auch die Smaragde dieser Lage von Johann Bäuerl.

Grüße,
Gerald
Offline
Benutzeravatar

pivu

  • Beiträge: 370
  • Registriert: Mi 3. Nov 2010, 10:48
  • Wohnort: Frankfurt & Wien

Re: Domäne Wachau

BeitragMo 3. Jan 2011, 18:13

Von den 4 Lagen-Smaragden (Pichl Point, Axpoint, Loibenberg, Achleiten), die ab Hof alle gleich viel (18,40) kosten, finde ich den Pichl-Point am "schwächsten", wobei das Jammern auf hohem Niveau ist. Ganz besonders gelungen finde ich bei den 09ern ja den 'Axpoint', der fast an die Stars von Achleiten und Loibenberg heranreicht.

Meine Favoriten der 09er Serie sind der Riesling 'Achleiten' und vor allem die großartige Riesling TBA vom Kellerberg.

Ciao
Peter
Offline
Benutzeravatar

Gerald

Administrator

  • Beiträge: 6897
  • Bilder: 32
  • Registriert: Do 24. Jun 2010, 08:45
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Domäne Wachau

BeitragMo 3. Jan 2011, 18:22

Hallo Peter,

Von den 4 Lagen-Smaragden (Pichl Point, Axpoint, Loibenberg, Achleiten), die ab Hof alle gleich viel (18,40) kosten


in der Aufzählung fehlen noch Kellerberg und Singerriedel - kosten übrigens alle dasselbe.

Achleiten ist über die Jahre auch meine Lieblingslage, ich habe jedes Jahr ab 2000 sowohl Riesling als auch Veltliner dort gekauft. Mit Ausnahme vom Riesling 2004, der nicht in den Handel gekommen ist (da ich an eine Fassprobe gekommen bin, weiß ich auch warum - grauenvolles Gebräu :shock: )

Muss aber zu meiner Schande gestehen, dass ich die Lage nicht blind wiedererkennen würde - toll sind die Weine eigentlich fast immer, jedes Jahr aber trotzdem irgendwie anders ...

Grüße,
Gerald
Offline
Benutzeravatar

pivu

  • Beiträge: 370
  • Registriert: Mi 3. Nov 2010, 10:48
  • Wohnort: Frankfurt & Wien

Re: Domäne Wachau

BeitragMo 3. Jan 2011, 18:35

Gerald hat geschrieben:
Von den 4 Lagen-Smaragden (Pichl Point, Axpoint, Loibenberg, Achleiten), die ab Hof alle gleich viel (18,40) kosten

in der Aufzählung fehlen noch Kellerberg und Singerriedel - kosten übrigens alle dasselbe.

Ich fürchte Du irrst, Deine genannten sind Riesling-Smaragde, und hier ging's um den Vergleich vom Pichl Point mit den anderen Veltliner-Smaragden. Dass der Riesling 'Achleiten' die Serie überstrahlt hab' ich ja erwähnt.

Ciao
Peter
Offline
Benutzeravatar

Gerald

Administrator

  • Beiträge: 6897
  • Bilder: 32
  • Registriert: Do 24. Jun 2010, 08:45
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Domäne Wachau

BeitragMo 3. Jan 2011, 18:48

Hallo Peter,

Ich fürchte Du irrst, Deine genannten sind Riesling-Smaragde, und hier ging's um den Vergleich vom Pichl Point mit den anderen Veltliner-Smaragden.


sorry, ich kann nirgends im Thread erkennen, dass es sich hier nur um Veltliner handelt. Vielleicht bin ich ja nur ein bisschen blind :oops: ...

Wie auch immer, aber auch wenn wir uns auf die Veltliner beschränken, fehlt noch der Kellerberg. Siehe hier: http://shop.domaenewachau.at/product_in ... 274e5ca8c0

Grüße,
Gerald

EDIT: ich vermute, du hast mit "Loibenberg" den Kellerberg gemeint. Loibenberg gibt es beim Veltliner nämlich nur als Federspiel (im übrigen meiner Meinung nach über die Jahre das beste Federspiel der Domäne, zumindest bei den Veltlinern).
Offline

Kle

  • Beiträge: 453
  • Registriert: Fr 10. Dez 2010, 18:18
  • Wohnort: Hamburg

Re: Domäne Wachau

BeitragMo 3. Jan 2011, 19:01

Gerald hat geschrieben:Hallo Kle,

der (oder die?) Pichl-Point ist meiner Ansicht nach eine eher untypische Lage für die Wachau (wenn ich mich richtig erinnere, spielt da der Löss eine wichtige Rolle), die Aromatik ist aber meist gut wiederzuerkennen - mich haben vor allem die Rieslinge immer an japanischen Grüntee erinnert. Sehr schön - und wesentlich preisgünstiger - auch die Smaragde dieser Lage von Johann Bäuerl.

Grüße,
Gerald


Hallo Gerald,

der Grüntee-Vergleich leuchtet mir sofort ein, das ist sehr hilfreich. Ich glaube, dies war mein erster Pichl-P. von der Domäne, tatsächlich erstaunlich wie geschmacklich weit weg vom Achleiten, der sich mir aber auch erst nach einigen Flaschen (nicht hintereinander) erschlossen hat .

Gruß, Kle
Offline
Benutzeravatar

pivu

  • Beiträge: 370
  • Registriert: Mi 3. Nov 2010, 10:48
  • Wohnort: Frankfurt & Wien

Re: Domäne Wachau

BeitragMo 3. Jan 2011, 19:55

Gerald hat geschrieben:
Ich fürchte Du irrst, Deine genannten sind Riesling-Smaragde, und hier ging's um den Vergleich vom Pichl Point mit den anderen Veltliner-Smaragden.

sorry, ich kann nirgends im Thread erkennen, dass es sich hier nur um Veltliner handelt. Vielleicht bin ich ja nur ein bisschen blind :oops: ...

das hab' ich einfach mal impliziert, da's vom Pichl Point ja nur einen Smaragd Veltliner gibt.
Wie auch immer, aber auch wenn wir uns auf die Veltliner beschränken, fehlt noch der Kellerberg. [...] ich vermute, du hast mit "Loibenberg" den Kellerberg gemeint. Loibenberg gibt es beim Veltliner nämlich nur als Federspiel (im übrigen meiner Meinung nach über die Jahre das beste Federspiel der Domäne, zumindest bei den Veltlinern).

exactly, sorry für die Verwirrung. Neben diversen Marken- und Sonderabfüllungen gibt's halt jeweils genau 4 verschiedene Veltliner- und Riesling-Smaragde.

Ciao
Peter
Offline
Benutzeravatar

Gerald

Administrator

  • Beiträge: 6897
  • Bilder: 32
  • Registriert: Do 24. Jun 2010, 08:45
  • Wohnort: Wien
  • Bewertungssystem: Auf Benutzername klicken

Re: Domäne Wachau

BeitragFr 14. Jan 2011, 13:11

Gestern im Glas der Riesling Achleiten 2009 der Domäne:

Bild

Der Wein ist jedenfalls ausgesprochen gut gelungen, nach meinem Dafürhalten der zweitbeste der letzten Jahre (nach dem 2006er). Schade nur, dass die Domäne die Smaragde nach wie vor mit der Baumrinde verschließt und damit die Reifung zum reinen Glücksspiel wird (bei gut lagerfähigen Smaragden wie dem 1997er findet man 10 Jahre später lauter total verschiedene Weine, manche noch fast jugendlich, andere tiefgelb und schon fast hinüber) :(

Grüße,
Gerald
Nächste

Zurück zu Wachau

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutzrichtlinie - Das Team - Alle Cookies des Boards löschen